Julie weiß wo die Liebe wohnt – Gilles Legardinier

Legardinier_GJulie_weiss_wo_die_Liebe_130917

 

Klappentext:

Julie verliebt sich in ein Namensschild – und eine kleine französische Stadt steht Kopf!

Julie Tournelle hat schon viele verrückte Dinge in ihrem Leben getan. Doch als sie sich in das Namensschild ihres neuen Nachbarn verliebt, wirft sie endgültig jede Vernunft über Bord. Tagelang bezieht sie Posten hinter dem Türspion, um einen Blick auf den Unbekannten zu erhaschen. Dumm nur, dass er gerade dann auftaucht, als ihre Hand in seinem Briefkasten festklemmt. Doch Ricardo befreit sie nicht nur aus der misslichen Lage, sondern lädt sie sogar zum gemeinsamen Joggen ein. Julie weiß, sie sollte zugeben, dass sie nur in Notfällen läuft – wenn es brennt, oder ein kleiner böser Köter sie verfolgt – statt zu behaupten, sie sei begeisterte Langstreckenläuferin. Aber eigentlich ist doch in der Liebe alles erlaubt, oder?

Cover:

Das Cover des Buches ist einfach schön. Für mich ist es ein typisch französisches Bild. Die Farbkombination passt perfekt zum Titel und Thema des Buches, der Liebe. Als ich es gesehen habe, musste ich es einfach haben. Es schrie förmlich danach gekauft zu werden.

Meinung:

Der Schreibstil des Autors ist flüssig. Ich konnte das Buch relativ schnell und leicht, ohne Schwierigkeiten, lesen. Er hat Charme und Witz in diese tolle Liebesgeschichte gebracht.

Julie unternimmt so einiges um ihren Traummann immer und immer wieder zu treffen. Jedoch klappt das meist nicht immer so wie sie sich das gewünscht hätte.

Mit Julie hat der Autor eine tollpatschige und liebenswerte Person geschaffen, welche uns von Anfang an direkt mit in ihre Welt nimmt. Mit ihren vielen, und oftmals sehr tollpatschigen, Aktionen brachte sie mich immer zum lachen.

Gilles Legardinier nahm mich mit seinem Debütroman mit in eine kleine französische Welt. Das Buch erinnerte mich sehr an „Die fabelhafte Welt der Amelie“. Wie in diesem Film wurde ich auch hier in einen Bann gezogen. Legardinier brachte viel Witz und Liebe in die Geschichte ein. Auch die Charaktere haben alle ihren eigenen Charme. Jeder hat seine persönlichen Charakterzüge, wodurch ich alle sehr sympatisch fand.

Jedoch stellt sich auch mir, wie so vielen anderen die dieses Buch auch gelesen haben, stellt sich mir die Frage woher Legardinier so viel über uns Frauen weiß.

Fazit:

Hach was soll ich noch sagen. Ich liebe das Buch, die Geschichte, Julie und alle anderen Charaktere. Es ist ein wirklich empfehlenswerter, witziger und warmherziger Roman, den ich jedem ans Herz legen kann. Danke an Gilles Legardinier für dieses wundervolle Buch. Meine Erwartungen an dieses Buch wurden komplett erfüllt.

Zum Schluss noch ein kleines Zitat aus dem Buch:
“ Macht’s gut. Liebt. Traut euch was. Gebt niemals auf.“ Julie

Bewertung:

5

Neuerscheinungen Juni 2014

Diesmal für immer

 

Erscheinungsdatum: 26. Juni 2014
Preis: 14,99€
Verlag: Fischer

Klappentext:

Meg hat ein Kind vom bekanntesten Rockstar der Welt – nur: Er weiß es nicht. Und er weiß auch nicht, dass Meg ihn immer noch liebt.

Meg könnte mit ihrem Freund Christian und ihrem kleinen Sohn Barney, der gerade ein Jahr geworden ist, glücklich und zufrieden in Südfrankreich leben. 
Aber Megs Leben ist eine Lüge – und ihr Gewissen lässt ihr keine Ruhe. Alle denken, Christian wär Barneys Vater, aber Meg weiß es besser: Johnny Jefferson, der berühmteste Rockstar aller Zeiten, ihr ehemaliger Chef und ihre einstige große Liebe, ist Barneys Vater. Noch fällt es niemandem auf, dass Barney Johnny von Tag zu Tag mehr ähnelt, doch Meg beobachtet diese Veränderung mit wachsender Angst. Und als sie Johnny nach langer Zeit unerwartet wiedertrifft, wird es noch komplizierter. Denn sie konnte ihn nie wirklich vergessen.
Wie lange wird es jetzt noch dauern, bis jemand die Ähnlichkeit bemerkt und die ganze Wahrheit ans Licht kommt?

 

gib-pfoetchen-086023147

Erscheinungsdatum: 10. Juni 2014
Preis: 9,99€
Verlag: Piper

Klappentext:

Als Theodora mit ihrem Verlobten nach Cornwall zieht, lässt sie in London nicht nur ihr altes Leben, sondern auch ihren gesunden Menschenverstand zurück. Denn kaum angekommen, erweist sich ihr Liebster als emotionale Eintagsfliege und verlässt sie für seine alte Flamme Gemma. Trotz Liebeskummer bleibt Theodora in Cornwall – zu schön ist das malerische Dorf an der Küste. Sie richtet sich in einem hübschen Cottage ein, da stellt ein liebenswerter Vierbeiner ihr Leben plötzlich völlig auf den Kopf.

 

produkt-10323

Erscheinungsdatum: 10. Juni 2014
Preis: 8,99€
Verlag: Piper

Klappentext:

Als Harlow von ihrem Vater nach Rosemary Beach geschickt wird, um bei ihrer Halbschwester Nan zu wohnen, gibt es da gleich zwei Probleme: Zum einen kann Nan sie auf den Tod nicht ausstehen, weshalb Harlow versucht, möglichst keine Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Zum anderen kommt eines Morgens Grant Carter aus Nans Zimmer. Harlow weiß, dass sie mit diesem verboten attraktiven Playboy nichts zu tun haben will, der sich von ihrer fiesen Halbschwester um den Finger wickeln lässt … allerdings sollte sie dann auch aufhören, ihn so anzustarren.

 

Die Gewinner :)!

 Vielen lieben Dank für die tollen Reaktionen auf unsere märchenhafte Blogtour!

Die Gewinner stehen fest, denn

WIR HABEN AUSGELOST!!!

Emails an die Gewinner verschicke ich heute auch noch,

denn sobald ich Eure Adressen habe,

gehen die Bücher an Euch raus.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!

**********************

„Wie Monde so silbern – Die Luna Chroniken 1“ geht an

 Heike L.

 

 „100 Jahre ungeküsst“ geht an

 Sandy E.

 

„Goldmarie auf Wolke 7“ geht an

 Claudia K.

 

„Cinderella undercover“ geht an

 Julia R.

 

„Ever after High“ geht an

 Angy H.

  

„Echte Feen, falsche Prinzen“ geht an

 Ricarda S.

  

Märchenhafte Blogtour 05.02.

1536512_703430879690349_615536336_n

Heute geht es bei mir weiter und ich stelle euch die letzten beiden Bücher der Reihe vor. Außerdem erwartet euch am Ende des Beitrages ein kleines Interview mit Gabriella Engelmann.

06489_engelmann_dornroeschen

Klappentext:

Wenn Dornröschen heute lebte, wo läge das verbotene Zimmer? Und was fände sie hinter der Tür vor? Ja wohl keine alte Frau mit Spinnrad!

Rosalie ist glücklich: Gerade ist sie von zu Hause ausgezogen, hat ihre Ausbildung zur Hotelkauffrau angefangen und sich verliebt. Das Problem: Auf Rosalie lastet ein Fluch und ihr siebzehnter Geburtstag soll in einer Katastrophe enden. Kein Grund zur Panik, denkt Rosalie, denn sie glaubt nicht an Märchen – zumindest bis zur Nacht vor ihrem Geburtstag, als sie das verbotene Turmzimmer des Schlosshotels betritt.

**********

Dieses Buch ist eine Adaption zum Märchen Dornröschen. Hier ein kleiner Ausschnitt aus dem originalem Märchen.

„Guten Tag, du altes Mütterchen,“ sprach die Königstochter, „was machst du da?“ – „Ich spinne,“ sagte die Alte und nickte mit dem Kopf .“Was ist das für ein Ding, das so lustig herumspringt?“ sprach das Mädchen, nahm die Spindel und wollte auch spinnen. Kaum hatte sie aber die Spindel angerührt, so ging der Zauberspruch in Erfüllung, und sie stach sich damit in den Finger. In dem Augenblick aber, wo sie den Stich empfand, fiel sie auf das Bett nieder das da stand, und lag in einem tiefen Schlaf.

06770_engelmann_schneewittchen

Klappentext:

Wozu Haarbürsten nützlich sein können (außer zum Haarekämmen, natürlich) und warum es Zwerge wirklich gibt, erfährt Sarah wider Willen, als sie von Zuhause auszieht.

Bella würde alles dafür tun, die Schönste zu sein – doch ihre hübsche Stieftochter Sarah ist ihr dabei ein Dorn im Auge. Sarah muss um ihr Leben fürchten und sucht Unterschlupf in einer WG. Die sieben Jungs kümmern sich rührend um ihre neue Mitbewohnerin und Sarah wähnt sich in Sicherheit. Doch als sie einen Modelvertrag unterschreibt, setzt Bella alles daran, ihre Konkurrentin ein für alle Mal zu beseitigen.

**********

Dieses Buch ist eine Adaption zum Märchen Schneewittchen. Hier ein kleiner Ausschnitt aus dem originalem Märchen.

Da war sie zufrieden, denn sie wusste, dass der Spiegel die Wahrheit sagte. Schneewittchen aber wuchs heran und wurde immer schöner, und als es sieben Jahre alt war, war es so schön, wie der klare Tag und schöner als die Königin selbst. Als diese einmal ihren Spiegel fragte: 

„Spieglein, Spieglein an der Wand,
Wer ist die Schönste im ganzen Land?“ 

so antwortete er: 

„Frau Königin, Ihr seid die Schönste hier,
Aber Schneewittchen ist tausendmal schöner als Ihr.“ 

**********

Nun noch das kleine aber feine Interview mit Gabriella Engelmann. Vielen Dank dafür meinerseits, dass du dir dafür Zeit genommen hast.

1.   Wie bist du auf die Idee gekommen die „Märchen-heute“-Buchreihe zu schreiben?

Die Idee kam vom Arena-Verlag, der mich fragte, ob ich mir das vorstellen könnte. Nach einer kurzen Bedenkzeit habe ich schließlich mit Freude zugesagt.

2.       Was ist dein Lieblingsmärchen?

Ich mag DORNRÖSCHEN, weil ich es zum einen sehr romantisch finde, und zum anderen gern lange schlafe ;-). Nachdem ich mich wegen meiner Bücher mehr mit dem Werk der Grimm-Brüder beschäftigt habe, gefielen mir aber auch Schneewittchen, Frau Holle und einige mehr, auch wenn sie mich zugleich immer ein wenig ängstigen …

3.       Hast du ein Buch aus deiner Märchenreihe welches dir am besten gefällt?

Meine persönlichen „Lieblinge“ sind Cinderella undercover und Goldmarie auf Wolke 7, obwohl ich die anderen natürlich auch mag. Bei diesen beiden konnte ich mich allerdings am meisten mit den Themen „austoben“, mit denen ich mich gern beschäftige. Mein Lieblingscharakter ist übrigens Holla die Waldfee aus dem Rotkäppchen.

4.       Hast du einen großen Bezug zu Märchen bzw. bist du damit aufgewachsen?

Als ich klein war, hat meine Mutter mir viele Märchen vorgelesen, auch aus Russland oder die von Hans Christian Andersen. Die haben mich einerseits immer fasziniert, andererseits auch geängstigt. Ich hatte zuweilen ganz schöne Albträume, weshalb ich bei der Anfrage des Arena-Verlags auch nicht sofort zugesagt habe. Doch beim Schreiben hatte ich aber die tolle Chance, all das, was mich früher gestört hat, so umzuwandeln, dass ich es selbst mochte.

5.       Welcher Charakter deiner Bücher ähnelt dir am meisten?

Gute Frage J. Ich denke, sowohl die Cynthia aus Cinderella, als auch Marie aus Goldmarie. Generell steckt aber immer viel von meiner Persönlichkeit in den Heldinnen (auch bei meinen Erwachsenenbüchern).

Mit Cynthia teile ich die Liebe zur Kunst, zum Theater, zu Mode – mit Marie ein gewisses Faible für psychologisch-spirituelle Themen.

6.       Zu welcher Tages/Nachtzeit schreibst du am liebsten?

Tagsüber. Am besten schreibe ich, wenn ich ganz früh aufstehe – es um  mich herum still ist, und mein Gehirn noch nicht so vollgestopft mit den Ereignissen des Tages. Da ich aber leider gern lange schlafe, klappt das nicht immer so ganz ;-)

 7.     Wer darf deine Bücher als erstes lesen?

Privat meine Mutter. Ansonsten natürlich meine Lektorin

Hier könnt ihr natürlich noch mehr über diese Bücher erfahren :)
http://www.engelmann-lesen.de/engelmann.html

**********

Hier nochmal alle Tourdaten :)

Tag 1 – http://manustintenkleckse.blogspot.de/
Tag 2 – auf meinem Blog
Tag 3 – fairy-book.blogspot.de
Tag 4 – http://manustintenkleckse.blogspot.de/
Tag 5 – auf meinem Blog
Tag 6 – fairy-book.blogspot.de

Märchenhaftes Gewinnspiel

 Was gibt es zu gewinnen?

1 x Die Luna Chroniken Teil „Wie Monde so silbern“
1 x Ever after High
1 x Echte Feen, falsche Prinzen
1 x Cinderella Undercover
(mit signierter Autogrammkarte von Gabriella Engelmann)
1 x Goldmarie auf Wolke 7
(mit signierter Autogrammkarte von Gabriella Engelmann)
1 x Hundert Jahre ungeküsst
(mit signierter Autogrammkarte von Gabriella Engelmann)

Ihr könnt unten im Gewinnspiel-Formular angeben für welches Buch ihr in den Lostopf hüpfen wollt, auch Mehrfach-Nennungen sind erlaubt.
Wir wollen nämlich verhindern das vielleicht jemand ein Buch gewinnt, welches er garnicht möchte, oder vielleicht schon zu Hause hat ;-)

Was ihr tun müsst um zu gewinnen?

Zuerst einmal lest ihr alle Beiträge.
Dort findet ihr in jedem davon rote fett markierte Buchstaben.
Diese sind bereits in der richtigen Reihenfolge, ihr müsst sie nur noch  aufschreiben, und uns über das Formular hier unten den Lösungssatz schicken.
Auch die Wörter sind bereits in der richtigen Reihenfolge,
es dürfte also nicht all zu schwer sein ;-)

Jetzt müsst ihr nur noch hier unten das Formular ausfüllen,
und schon nehmt ihr am Gewinnspiel teil!
Zeit dafür habt ihr
bis zum Sonntag, den 9.Februar, 15Uhr.
Die Gewinner geben wir abends direkt bekannt!
 
Hier noch einige Regeln:
  • Ihr seid über 18 oder habt die Erlaubnis Eurer Eltern
  • Für auf dem Versandweg Verlorenes kommen wir nicht auf

Hier noch einmal die Blog-Daten:

Märchenhafte Blogtour 02.02.

1536512_703430879690349_615536336_n

Wie schon angekündigt haben wir uns eine kleine Blogtour einfallen lassen. Heute kommt mein erster Beitrag. Ich stelle euch die Bücher von der lieben Gabriella Engelmann vor.

06726_Engelmann_Goldmarie Klappentext:

Marie schwebt auf Wolke 7, als sie einen Job im Laden Traumzeit ergattert. Traumhaft ist vor allem auch der Ire Dylan, den sie dort kennen lernt. Dann geschehen plötzlich viele magische Dinge, die Marie sich nicht erklären kann. Die mysteriöse Nives spinnt ihre Schicksalsfäden und im Leben von Marie und ihrer Stiefschwester Lykke ist bald nichts mehr, wie es einmal war.

**********

Dieses Buch ist eine Adaption zum Märchen Frau Holle. Hier ein kleiner Ausschnitt aus dem originalem Märchen.

Da ging das Mädchen zu dem Brunnen zurück und wusste nicht, was es anfangen sollte: und in seiner Herzensangst sprang es in den Brunnen hinein, um die Spule zu holen. Es verlor die Besinnung, und als es erwachte und wieder zu sich selber kam, war es auf einer schönen Wiese, wo die Sonne schien und viel tausend Blumen standen. Auf dieser Wiese ging es fort und kam zu einem Backofen, der war voller Brot; das Brot aber rief :»Ach, zieh mich raus, Zieh mich raus, Sonst verbrenn ich, Ich bin schon längst ausgebacken.« Da trat es herzu, und holte mit dem Brotschieber alles nacheinander heraus. Danach ging es weiter und kam zu einem Baum, der hing voll Äpfel und rief ihm zu:»Ach schüttle mich, Schüttle mich, Wir Äpfel sind alle miteinander reif.« Da schüttelte es den Baum, dass die Äpfel fielen, als regneten sie, und schüttelte, bis keiner mehr oben war; und als es alle in einen Haufen zusammengelegt hatte, ging es wieder weiter.

382667_313785131974271_197949180224534_1211374_1252645172_n
Klappentext:

Pippa ist verliebt! In Leo, den attraktivsten Gartenbaustudenten, den die Welt je gesehen hat. Glücklich wie noch nie macht sie sich auf den Weg zu ihrer Oma. Doch in deren idyllischem Waldhäuschen geht irgendetwas ganz und gar nicht mit rechten Dingen zu. Dort passiert eine unerklärliche Katastrophe nach der anderen. Ob der mysteriöse Marc etwas damit zu tun hat? Frech und modern: Rotkäppchen im 21. Jahrhundert.

**********

Dieses Buch ist eine Adaption zum Märchen Rotkäppchen. Hier ein kleiner Ausschnitt aus dem originalem Märchen.

Rotkäppchen schlug die Augen auf, und als es sah, wie die Sonnenstrahlen durch die Bäume hin und her tanzten und alles voll schöner Blumen stand, dachte es: Wenn ich der Grossmutter einen frischen Strauss mitbringe, der wird ihr auch Freude machen; es ist so früh am Tag, dass ich doch zu rechter Zeit ankomme, lief vom Wege ab in den Wald hinein und suchte Blumen. Und wenn es eine gebrochen hatte, meinte es, weiter hinaus stände eine schönere, und lief danach und geriet immer tiefer in den Wald hinein. Der Wolf aber ging geradewegs nach dem Haus der Grossmutter und klopfte an die Türe. „Wer ist draussen?“ – „Rotkäppchen, das bringt Kuchen und Wein, mach auf!“ – „Drück nur auf die Klinke!“ rief die Grossmutter, „ich bin zu schwach und kann nicht aufstehen.“ Der Wolf drückte auf die Klinke, die Türe sprang auf und er ging, ohne ein Wort zu sprechen, gerade zum Bett der Grossmutter und verschluckte sie. Dann tat er ihre Kleider an, setzte ihre Haube auf, legte sich in ihr Bett und zog die Vorhänge vor.

06685_engelmann_aschenputtel

Klappentext:

Kurz nachdem Cynthias Mutter gestorben ist, verliebt sich ihr Vater in eine andere Frau, die zwei nervige Töchter im Schlepptau hat. Zu allem Überfluss macht Stiefschwester Felicia dann auch noch Daniel schöne Augen. Ob Cyn den gutaussehenden Kunststudenten mit ihrer neuen Street–Art auf sich aufmerksam machen kann? Das große Kunstfestival ist die Gelegenheit, sich Daniel undercover zu nähern.

**********

Dieses Buch ist eine Adaption zum Märchen Aschenputtel. Hier ein kleiner Ausschnitt aus dem originalem Märchen.

„Aschenputtel,“ sprach sie, „bist voll Staub und Schmutz, und willst zur Hochzeit? Du hast keine Kleider und Schuhe, und willst tanzen!“ Als es aber mit Bitten anhielt, sprach sie endlich: „Da habe ich dir eine Schüssel Linsen in die Asche geschüttet, wenn du die Linsen in zwei Stunden wieder ausgelesen hast, so sollst du mitgehen.“ Das Mädchen ging durch die Hintertür nach dem Garten und rief: „Ihr zahmen Täubchen, ihr Turteltäubchen, all ihr Vöglein unter dem Himmel, kommt und helft mir lesen,

Die guten ins Töpfchen, Die schlechten ins Kröpfchen.“

Hier könnt ihr natürlich noch mehr über diese Bücher erfahren :) http://www.engelmann-lesen.de/engelmann.html

**********

Hier nochmal alle Tourdaten :)

Tag 1 – http://manustintenkleckse.blogspot.de/
Tag 2 – auf meinem Blog
Tag 3 – fairy-book.blogspot.de
Tag 4 – http://manustintenkleckse.blogspot.de/
Tag 5 – auf meinem Blog
Tag 6 – fairy-book.blogspot.de

 

Märchenhafte Blogtour Ankündigung

Hallo meine Lieben,

zwei Bloggerfreundinnen und ich haben vor eine kleine Blogtour für euch zu veranstalten. Da wir alle drei Märchen total lieben haben wir uns dazu entscheiden eine Märchenhafte Blogtour zu veranstalten.

1536512_703430879690349_615536336_n
In dieser Zeit werden wir euch einige Bücher vorstellen die mit den uns bekannten Märchen zu tun haben. Natürlich gibt es in Zusammenarbeit mit einigen Verlagen auch was zu gewinnen. Am Ende der Blogtour werdet ihr mehr dazu erfahren. 

Tourdaten :)

Tag 1 – http://manustintenkleckse.blogspot.de/
Tag 2 – auf meinem Blog
Tag 3 – fairy-book.blogspot.de
Tag 4 – http://manustintenkleckse.blogspot.de/
Tag 5 – auf meinem Blog
Tag 6 – fairy-book.blogspot.de